Steigerung der körpereigenen Testosteronproduktion für die Generation 35 +

Tongkat Ali (wissenschaftlicher Name: Eurycoma longifolia) ist eine Pflanzenart, die zu den Bittereschengewächsen gehört. Beheimatet ist der „malaysische Ginseng“ in Indonesien, auf den Philippinen, in Malaysia, Vietnam, Laos und Kambodscha. Der Urwaldbaum wird bis zu 12m hoch und ist leicht an seinen fünf purpurroten Kronblättern erkennbar. Die Wurzel dieses Strauches oder Baumes gilt im asiatischen Raum schon seit Urzeiten als potenz- und leistungssteigernd. Das zermahlene Pulver der Pflanzenwurzel soll darüber hinaus auch bei Magen-Darmbeschwerden und Kopfschmerzen hilfreich sein. Es ist für Frauen und Männern im fortgeschrittenen Alter, zur Steigerung von Vitalität und mehr Libido, als natürliches Nahrungsergänzungsmittel empfehlenswert.

Wie wirkt Tongkat Ali?

Wissenschafter fanden in der Wurzel der Tongkat Ali Pflanze vor allem Eurypeptide, welche auf die Steroidsynthese Einfluss nehmen können und das Eurycomanon, das als Testosteron Booster wirkt. Triacetyleurycomanon wirkt als Aromatasehemmer und verhindert, dass freies Testosteron in Östrogen umgewandelt wird. Dihydroeurycomanon stimuliert die Produktion der Spermien.
Die eigene Testosteronproduktion nimmt bei Männern meist ab dem 35. Lebensjahr kontinuierlich ab. Einen niedrigen Testosteronspiegel erkennt man an ständiger Müdigkeit, Depressionen, Zunahme des Fettes am Bauch, Lustlosigkeit und Erektionsstörungen. Durch die Einnahme von Tongkat Ali wird die körpereigene Hormonproduktion angekurbelt, der Testosteronspiegel steigt und die Qualität der Spermien verbessert sich. Das Pulver der Pflanzenwurzel erhöht die Libido von Frauen und Männern und wirkt leistungssteigernd. Wird der Extrakt als Potenzmittel eingesetzt, muss man Tongkat Ali allerdings langfristig einnehmen. Mit einer sofortigen Wirkung, darf man nicht rechnen. Ein ausgeglichener Testosteronspiegel vermindert auch das Risiko an Osteoporose zu erkranken, davon profitieren Frauen und Männer.

Ist die Einnahme von Tongkat Ali zum Bodybuilding sinnvoll?

Welche Wirkung zeigt sich durch dieses Nahrungsergäzungsmittel? Tongkat Ali für den Muskelaufbau zu verwenden, ist weniger sinnvoll. Jüngere Männer profitieren nur dann davon, wenn sie nachweislich einen zu niedrigen Testosteronspiegel aufweisen. Es ist jedenfalls mit einer Steigerung des Appetits auf Sex zu rechnen, was oft auch für die Jüngeren begrüßenswert ist.

Einnahme und Lagerung:

Das feine Pulver der Tongkat Ali Wurzel kann man in Pulver- oder Kapselform beziehen.
Als Pulver hat der Extrakt den Nachteil, dass man ihn schwer dosieren kann. Viele Anwender zeihen aufgrund des eigenen, bitteren Geschmackes der Wurzel, Kapseln vor. Auch ist das Pulver sehr feuchtigkeitsanziehend und benötigt daher eine trockene Lagerung.
Zur allgemeinen Steigerung von Potenz, Energie und Libido werden Dosierungen vom 1:50 Extrakt täglich 3000 mg aufgeteilt in zwei Dosen morgens und abends empfohlen. Weist der Extrakt eine hohe Konzentration von 1:200 auf, sollte die tägliche Dosis bei zwei Gaben mit insgesamt 1500 mg liegen. Sinnvoll ist die Einnahme in Zyklen. 5 Tagen der Einnahme folgen 2 Tage Pause. So wird einer Gewöhnung des Körpers an die Substanz entgegengewirkt.
Die Einnahme sollte auf nüchternen Magen mit Wasser oder Grapefruitsaft, welcher die Wirkung angeblich verstärken kann, erfolgen.

Nebenwirkungen:

Bei Einhaltung der empfohlenen Dosis sind kaum Nebenwirkungen zu erwarten, es gibt allerdings nur wenige wissenschaftliche Studien über die langfristigen Auswirkungen von Tongkat Ali.
Bei sehr hoher Dosierung, wie sie oft von Sportlern angewendet wird, kann es zu Unruhe, aggressivem Verhalten und Schlafstörungen kommen. Eine Steigerung des Appetits auf Sex wird oft auch von jungen Männern, die den Extrakt zum Muskelaufbau verwenden wollen, begrüßt.

Fazit zu Tongkat Ali

Tongkat Ali ist für Frauen und Männer ab dem 35. Lebensjahr interessant, die langfristig und nebenwirkungsfrei zu mehr Leistungssteigerung, Vitalität und einer gesteigerten Libido kommen wollen. Männer erreichen in der Andropause durch dieses natürliche Mittel wieder eine Steigerung ihrer Potenz und eine Regulierung ihres Testosteronspiegels, Frauen profitieren von der Harmonisierung des Hormonspiegels durch vermehrten Fettabbau und einer erhöhten Libido. Es sollte auf biologisch reinen Wurzelextrakt, der keine Füll- oder Zusatzstoffe enthält, geachtet werden.

Malerfirmen benutzen immer mehr Ökologische Farben

Organische Farben kommen immer mehr zum Einsatz

Der Biofarben Malerbetrieb aus Siegen verkörpert Ihre Wünsche und Vorstellungen, die von unserer Beratung für Haus- und Hautfarben in hervorragender Form entwickelt wurden. Handwerkliches Können und praktische Erfahrung spielen eine wichtige Rolle bei der Arbeit mit traditionellen Methoden und Materialien. Spüren Sie die einzigartige Schönheit von pigmentierter Farbe, Silikatfarbe oder Naturharzöl mit einem professionellen Pinselstrich!

Unser Service umfasst eine sehr gute Arbeitsvorbereitung sowie den reibungslosen Ablauf aller notwendigen professionellen Arbeiten wie Grundierungen, Zwischen- und Endbeschichtungen. Der Vergleich mit traditionellen Angeboten ist wenig sinnvoll. Der Maler aus Siegen verwendet fast ausschließlich ökologische Produkte.

Neben der Innen- und Außenlackierung bieten wir in Zusammenarbeit mit unseren Netzwerkpartnern auch alle Dienstleistungen rund um das umweltfreundliche Bauen und Wohnen an:

  • Verlegung von Parkett und Dielen
    Biologische Installation des Gebäudes
    Trockenbau
    Isolierung von nachwachsenden Rohstoffen
    sowie die Gesamtplanung und Betreuung komplexer Bauvorhaben.

Biomaler – Meine Wohlfühl Welt natürlich – Dieses Produkt kann jederzeit empfohlen werden.

Wir bieten kompromisslose Gesundheitsfürsorge und Wohnkultur mit verschieden Bio Farben.

Der Maler kümmert sich für ein bewusstes Leben im Einklang mit der Natur.
Keine umweltschädlichen Erdölprodukte, sondern mit warmen, atmungsaktiven Holzoberflächen und Naturputzwänden. Schön und dekoriert mit Farben und Essenzen, die die natürlichen Ressourcen schonen.
Diese Farben und Öle sind vegetarisch, rein vegetarisch, 100% kompostierbar und können leicht in den Stoffkreislauf zurückgeführt werden.

Maler-Produkte, die auch Reinigungs- und Pflegemittel anbieten, sind für den gesamten Haus- und Gartenbereich erhältlich.

Allen gemeinsam ist, dass sie frei von synthetischen Reizen und Schadstoffen sind, die Ihnen zum Wohle gereichen.
Kein anderer Hersteller geht diesen Weg so konsequent wie der AURO.

Die von Siegener Maler behandelten Oberflächen enthalten keine künstlichen Lösungsmittel, sind leicht von Staub zu reinigen und halten das natürliche Gleichgewicht von Luft und Feuchtigkeit im Raum perfekt aufrecht.
So atmen sie zu Hause – der beste Weg, das Leben in ihnen zu genießen.

Es ist leicht zu erkennen, wie gut sich Ihre vier Wände an die Farben von dem Maler anpassen:
Die Oberflächen leben nicht und riechen nicht nach Kunststoff.
Schließlich enthalten Farben im Gegensatz zu anderen Herstellern überwiegend nachwachsende Rohstoffe aus der Pflanzenwelt.

Natürliche Pigmente und Reinigungsmittel erzeugen eine Farb- und Oberflächenwirkung, die mit synthetischen Additiven nicht erreicht werden kann.
Ihr Duft ist angenehm weich und angenehm, auch während der Behandlung.
Die Schutzwirkung ist dauerhafter als bei vielen schädlichen petrochemischen Produkten.

Eine bessere Entscheidung für Ihr Wohlbefinden können Sie nicht treffen.

Erleben Sie die Vielseitigkeit von Biomalern – leben und arbeiten Sie schöner und gesünder.

Recycling

Recycling von Kunststoffflaschen: Deutschland übertrifft Norwegen

Das norwegische Kunststoff-Flaschen-Recycling-System ist im Internet zu finden. 95% Recycling klingt gut. Sind die Skandinavier jetzt die neuen Reycling-Weltmeister? Ein DW-Controller: Nein erscheint

Kein Land der Welt recycelt besser als Deutschland, so das Weltwirtschaftsforum, das erst Ende 2017 in der Schweiz ansässig ist. 56,1% aller deutschen Haushaltsabfälle wurden verwertet.

Berichte im Internet, darunter die britische Zeitung „The Guardian“, haben jedoch für viel Aufregung gesorgt: Norwegen ist Vorreiter beim Recycling von Kunststoffflaschen aus Polyethylenterephthalat (PET) mit einer Recyclingquote von 95%. Das Weltwirtschaftsforum hat auch ein Video auf Facebook veröffentlicht, in dem das skandinavische Land für das Recycling von Abfällen gelobt wird. Möglich wird dies durch ein ausgeklügeltes System von Steuern und Einlagen.

„Norwegen ist sehr stolz auf sein Pfandsystem und ist sehr öffentlich“, sagte Sundt der DW. Sundt ist Norweger und Generalsekretär der European Association of Plastics Recycling and Recovery Organisations, einer paneuropäischen Vereinigung für Kunststoffrecycling.

Gute Gründe für das Recycling

Das Prinzip ist einfach: Alle Hersteller von Dosen und Getränkeflaschen in Norwegen müssen hohe Steuern auf ihre Produkte zahlen. „In Norwegen haben wir schon immer Steuern geliebt“, sagt Sundt. Die Unternehmen können jedoch eine Steuererstattung erhalten, die sich nach der Anzahl der auf nationaler Ebene gesammelten Getränkeverpackungen richtet. Ist die Rendite höher als 95%, müssen sie keine Steuern zahlen. Auf diese Weise werden die Unternehmen ermutigt, ein nationales Pfandsystem zu betreiben.

Wenn Sie Ihre PET-Flaschen an einen der vielen Automaten in Norwegen zurückgeben, erhalten Sie wie in Deutschland Geld. Recycler wandeln leere Flaschen in hochreine PET-Streifen um, aus denen neue Flaschen hergestellt werden können. Es ist auch die Norm in ganz Europa.

„Hochwertige Materialien werden gesammelt und von den Unternehmen gerne beschafft“, sagt Frank Welle vom Fraunhofer-Institut für Prozess- und Verpackungstechnik in Freising. PET-Flocken und -Granulate – und damit auch PET-Flaschen – sind zu einem begehrten und preiswerten Rohstoff geworden.

Alles, was glänzt, ist nicht nur Gold.

Peter Sundt zeigt, dass die von Norwegen genannten 95 % kein echter Recyclinganteil sind, sondern nur eine Rendite. Dazu gehört alles, was gesammelt wird und nicht in der Natur oder im Meer landet. Dazu gehören auch Flaschen, die zusammen mit dem Restmüll zur Müllverbrennungsanlage transportiert werden.

Auch die tatsächliche Recyclingquote von PET-Flaschen ist Sundt nicht bekannt. „Ich erwarte, dass zwischen 80 und 90% tatsächlich recycelt werden, was bereits sehr hoch ist. Daran besteht kein Zweifel. Jede Plastikflasche, die nicht im Magen eines Meeresbewohners landet, ist immer noch ein Erfolg. Und im Vergleich zu vielen anderen Ländern der Welt, die kein System der Rückgewinnung und des Recyclings haben, ist Norwegen zweifellos ein Pionierland.

Warum Deutschland besser ist

Laut Bericht der Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung wurden im Jahr 2015 93,5 % aller PET-Flaschen in Deutschland recycelt und 97,9 % aller PET-Flaschen mit Verpackung. Viel mehr als in Norwegen. Wer am Samstag vor einem Supermarkt Schlange stand, weiß, dass die Deutschen vorsichtig PET-Flaschen sammeln.

Das PET-Recycling-System in Deutschland ähnelt dem in Norwegen, aber es gibt keine Abgabe auf Getränkeverpackungen. Stattdessen ist die Einmalzahlung obligatorisch geworden. Um die Unternehmen zu ermutigen, das Pfandsystem zu nutzen, ist die Ausrüstung Eigentum der Person, die die Flasche annimmt. Wenn Sie also eine Flasche Aldi kaufen und an Lidl zurückschicken, wird Lidl glücklich sein. Das Unternehmen kann nun hochreines PET recyceln oder verkaufen.

Inzwischen haben die Supermarktketten erkannt, dass PET viel Geld verdienen kann, sagt Frank Welle. „Im Jahr 2003 beschwerten sich alle über die verfügbare Kaution. Wenn sie es jetzt abschaffen wollten, wären sie dagegen. Die Schwarz-Gruppe, Lidls Muttergesellschaft mit Rabatt und die Kauflandkette, übernahm auch das Familienunternehmen Tönsmeier, den fünftgrößten Sammler Deutschlands.

„Downcycling“.

Wenn Sie denken, dass alle Plastikflaschen, die Sie sammeln, wieder zu neuen Plastikflaschen werden, dann sind Sie es auch richtig.